Deine Regeln – Fluch oder Segen?

Deine Regeln – Fluch oder Segen?

Haben deine persönlichen Regeln eine stärkende oder eine schwächende Wirkung?

In meiner Arbeit im Coaching und in der Beratung mit Menschen habe ich folgendes festgestellt: Viele Menschen – egal ob Frauen oder Männer – haben fixe Regeln aufgestellt, nach denen sie urteilen. Nehmen wir als Beispiel den Bereich Partnerschaft her:

  • „Wahre Liebe ist es nur dann, wenn du mich IMMER so liebst, wie ich bin – egal, wie ich mich verändere!“
  • „Wenn du mich wirklich liebst, dann solltest du auch mein Jammern, Nörgeln, Klagen akzeptieren!“
  • „Und wenn du mich wirklich liebst, dann solltest du mir meine Wünsche von den Augen ablesen können!“

Sind das faire Regeln? Sind es überhaupt nicht. Sie schwächen das gesamte System. Deshalb tut es gut, sich selbst einmal ehrlich einzugestehen und aufzunotieren, welche Regeln du so alle insgeheim aufgestellt hast und für dich „einforderst“ von den Menschen, mit denen du täglich zu tun hast. Das Prinzip, das ich dir hier erkläre, ist für jede Beziehung anwendbar – egal ob privat oder beruflich.

Bleiben wir im Bereich Partnerschaft. Angenommen, du wünschst dir schon lange sehnlichst eine harmonische Beziehung. Aber dir ist es bis dato noch nie gelungen, über die erste Phase des Verliebt seins hinauszukommen und das Interesse am anderen zu erhalten. Du hast das Gefühl, alle anderen schaffen das, nur du nicht. Werfen wir einmal einen genaueren Blick auf mögliche Regeln.

Was müsste geschehen, damit du einen Mann/eine Frau weiterhin attraktiv findest?

Überprüfe an dieser Stelle ehrlich deine persönlichen Regeln.

Beispiele:

  • Forderst du, dass er/sie dich unermüdlich umwirbt, während du auf „unnahbar“ machst?
  • Wie lange sollte er/sie dir den Hof machen, bevor du ihn/sie als eindrucksvolle Persönlichkeit wahrnimmst oder aber wo ist deine Grenze, wo du die Achtung vor dem anderen verlierst?

Ist doch eine spannende Frage, wenn du da mal genauer hinschaust.

Es geht darum zu verstehen, was du durch Regeln verhinderst.

Viele Regeln hast du vielleicht sogar in dir, die gar nicht von dir sind, sondern die du einfach aus deinem Umfeld übernommen hast – was „man“ tut, was „man“ dir beigebracht hat.

Einige wenige Menschen lassen sich von Unnahbarkeit (eine sehr häufige Reaktion in Beziehungsanbahnungen!!) nicht abschrecken, aber natürlich geben auch diese nach einiger Zeit einfach auf. Deshalb hast du dadurch beispielsweise nie die Chance, sie wirklich kennen zu lernen. Und wenn du jetzt vielleicht jemand bist, der die Achtung vor den paar Beharrlichen verliert, die nach ein, zwei Monaten dir noch immer den Hof machen, dann wird die Auswahl logischerweise sehr dünn. Verständlich? Also gilt es hier einmal wirklich genauer hinzuschauen.

Woher kommen deine Regeln in dem Bereich? Woher weißt du, dass das „so sein muss“? Woher weißt du, dass das richtig ist?

Welche unerfüllbaren Regeln hast du aufgestellt, die dich vielleicht in sämtlichen Bereichen deines Lebens jeden Tag aufs Neue einbremsen?

Manche unter uns müssen beispielsweise – um sich was zu trauen – im Vorfeld genauestens über alles Bescheid wissen, sonst starten sie nicht los. Wenn das eine Regel von dir ist, wirst du vieles nicht erreichen und erleben, denn manches KANNST du im Vorfeld einfach NICHT wissen oder ausschließen. Es wäre also schade, wenn du deshalb häufig nicht losgehst.

Fang an, deine Regeln zu erkunden.

Die meisten von uns sind auf schmerzhafte Erfahrungen programmiert. Regeln, die es dir ungeheuer schwer machen, dich gut zu fühlen und sehr leicht, dich schlecht zu fühlen. Regeln können regelrecht „lähmende“ Wirkung haben, wenn es unmöglich ist, ihnen gerecht zu werden. Oder wenn zusätzlich auch noch Umstände, die du nicht kontrollieren kannst darüber entscheiden, ob du losgehst oder nicht.

Viele von uns haben beispielsweise die unsichtbare Regel in uns: „Ich möchte von allen gemocht werden.“ Das ist – objektiv betrachtet - absolut NICHT realisierbar wenn du für dich gewisse Ziele erreichen willst. Das heißt also: Fang an, genauer hinzuschauen. Entwickle ein System von Regeln, die erfüllbar sind und die es dir leicht machen, dich gut zu fühlen. Egal in welchem Bereich deines Lebens.

Ich coache dich gerne, wenn du hier Unterstützung brauchst.

Nähere Infos klicke hier

Jetzt Anrufen
Mail senden